Bildergalerie Erntefest Sternebeck-Harnekop 2019

 UhrSternebeck, Harnekop
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei.
Jedes Jahr feiern die beiden Prötzeler Ortsteile, die bis 2003 eine gemeinsame Gemeinde bildeten, zusammen im turnusgemäßen Wechsel ihr Erntefest. Ziel des Umzugs war diesmal der Festplatz in Harnekop, wo die Rekordzahl von 43 teilnehmenden Fahrzeugen eintraf. Jeder derjenigen am Steuer erhielt ein kleines Geschenk. Später lockten diverse Stände, Musik vom TBOS und manches mehr, auch Gäste der polnischen Partnergemeinde Bogdaniec waren dabei. © Foto: Thomas Berger