30 Jahre Deutsche Einheit Beeskower Schüler schreiben DDR-Geschichte(n)

 UhrBeeskow
Was war eigentlich in der DDR "verboten gut"? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus.
Was war eigentlich in der DDR „verboten gut“? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus. © Foto: Peggy Lohse
Was war eigentlich in der DDR "verboten gut"? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus.
Was war eigentlich in der DDR „verboten gut“? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus. © Foto: Peggy Lohse
Was war eigentlich in der DDR "verboten gut"? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus.
Was war eigentlich in der DDR „verboten gut“? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus. © Foto: Peggy Lohse
Was war eigentlich in der DDR "verboten gut"? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus.
Was war eigentlich in der DDR „verboten gut“? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus. © Foto: Peggy Lohse
Was war eigentlich in der DDR "verboten gut"? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus.
Was war eigentlich in der DDR „verboten gut“? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus. © Foto: Peggy Lohse
Was war eigentlich in der DDR "verboten gut"? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus.
Was war eigentlich in der DDR „verboten gut“? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus. © Foto: Peggy Lohse
Was war eigentlich in der DDR "verboten gut"? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus.
Was war eigentlich in der DDR „verboten gut“? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus. © Foto: Peggy Lohse
Was war eigentlich in der DDR "verboten gut"? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus.
Was war eigentlich in der DDR „verboten gut“? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus. © Foto: Peggy Lohse
Was war eigentlich in der DDR "verboten gut"? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus.
Was war eigentlich in der DDR „verboten gut“? Die Klasse 10d des Rouanet-Gymnasiums befragte Eltern und Großeltern, wie das Leben damals so war, vor mehr als 30 Jahren in der DDR. Und erarbeiteten Geschichten über die Geschichte. Zu sehen sind die Ergebnisse, nach Absprache im Sekretariat der Schule, aktuell im Deutschhaus. © Foto: Peggy Lohse