Dorfleben Pieskow setzt 143 Obstbäume ein und repariert Schutzhütte

 UhrFriedland OT Pieskow
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher.
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher. © Foto: Peggy Lohse
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher.
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher. © Foto: Peggy Lohse
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher.
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher. © Foto: Peggy Lohse
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher.
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher. © Foto: Peggy Lohse
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher.
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher. © Foto: Peggy Lohse
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher.
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher. © Foto: Peggy Lohse
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher.
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher. © Foto: Peggy Lohse
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher.
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher. © Foto: Peggy Lohse
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher.
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher. © Foto: Peggy Lohse
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher.
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher. © Foto: Peggy Lohse
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher.
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher. © Foto: Peggy Lohse
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher.
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher. © Foto: Peggy Lohse
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher.
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher. © Foto: Peggy Lohse
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher.
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher. © Foto: Peggy Lohse
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher.
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher. © Foto: Peggy Lohse
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher.
Ein Arbeitseinsatz wie ein Dorffest: Pieskow hat sich am 17. Oktober 143 neue alte Obstbäume gepflanzt, die Schutzhütte am Weinberg repariert und die Zufahrt erneuert. Und seine Tatkraft gefeiert - an der frischen Luft, bei trockenem, sonnigen Wetter und corona-sicher. © Foto: Peggy Lohse