Kult-Roller „Zweitaktpioniere“ - die Schwalben-Fans mit Vorliebe für Zweitakter und Zweiräder

 UhrPfaffendorf
Silke Gute mit ihren Simson-Fahrzeugen
Silke Gute mit ihren Simson-Fahrzeugen © Foto: Jörn Tornow
Silke Gute, die Chefin des Moped-Klubs "Zweitaktpioniere", und Udo Knispel starten mit ihren Kleinrollern Schwalbe und S51 mit den anderen Fans zur Ausfahrt.
Silke Gute, die Chefin des Moped-Klubs „Zweitaktpioniere“, und Udo Knispel starten mit ihren Kleinrollern Schwalbe und S51 mit den anderen Fans zur Ausfahrt. © Foto: Ruth Buder
Peter Börner aus Langewahl hat seine 40 Jahre alte S 51 in ein Postkrad verwandelt, sogar mit selbstgenähten Packtaschen.
Peter Börner aus Langewahl hat seine 40 Jahre alte S 51 in ein Postkrad verwandelt, sogar mit selbstgenähten Packtaschen. © Foto: Ruth Buder
Silke Gute, Kay Brandte, Axel Mahlich, Henry Matz (v. l.) an einem 4-Takt-Barkas
Silke Gute, Kay Brandte, Axel Mahlich, Henry Matz (v. l.) an einem 4-Takt-Barkas © Foto: Jörn Tornow
Diana Haas aus Strausberg liebt ihre blaue Schwalbe. Zu Hause hat sie auch noch einen Trabant.
Diana Haas aus Strausberg liebt ihre blaue Schwalbe. Zu Hause hat sie auch noch einen Trabant. © Foto: Ruth Buder
Simson Duo, gebaut für Gehbehinderte: René Weese von den Simson-Freunden aus dem Oderbruch steuert das seltene Fahrzeug beim Treff der "Zweitaktpioniere" in Pfaffendorf. Mit dabei sind seine Kinder Pia und Tim.
Simson Duo, gebaut für Gehbehinderte: René Weese von den Simson-Freunden aus dem Oderbruch steuert das seltene Fahrzeug beim Treff der „Zweitaktpioniere“ in Pfaffendorf. Mit dabei sind seine Kinder Pia und Tim. © Foto: Ruth Buder
Geballte Zweitakter-Kraft in Pfaffendorf
Geballte Zweitakter-Kraft in Pfaffendorf © Foto: Ruth Buder
Simson Duo, gebaut für Gehbehinderte: René Weese von den Simson-Freunden aus dem Oderbruch steuert das seltene Fahrzeug beim Treff der "Zweitaktpioniere" in Pfaffendorf. Mit dabei sind seine Kinder Pia und Tim.
Simson Duo, gebaut für Gehbehinderte: René Weese von den Simson-Freunden aus dem Oderbruch steuert das seltene Fahrzeug beim Treff der „Zweitaktpioniere“ in Pfaffendorf. Mit dabei sind seine Kinder Pia und Tim. © Foto: Ruth Buder