Bildergalerie Feuerteufel stecken Strohmiete bei Rüdnitz in Brand

 UhrRüdnitz
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen.
Am Abend des 11. August 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biesenthal, Rüdnitz, Tempelfelde und Bernau zu einem Brand auf einem Feld an der Landesstraße 200 in Rüdnitz gerufen. Unbekannte hatten an zwei Stellen Feuer gelegt. In Flammen standen zum einen vier Strohballen, zum anderen eine Strohmiete mit 60 Ballen. Der Löscheinsatz dauerte bis zum frühen Morgen. © Foto: Wolfgang Rakitin