Bildergalerie Weihnachtsbaumschlagen im Stadtwald

 UhrBernau
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause.
400-500 Nadelbäume wechselten am Sonnabendmorgen ab 9:00 Uhr den Besitzer im Stadtwald Bernau. Viele Bürger kommen jedes Jahr, andere das erste Mal. Am stand wird wie jedes Jahr Bernd seine Wildbratwurst gegessen und Glühwein getrunken. Am Ende des Tages geht jede Frau und Jeder Mann mit seinem selbst ausgesuchten Baum nach hause. © Foto: Wolfgang Rakitin