Bildergalerie Karnevalsumzug zum 11.11.

 UhrBrandenburg, Brandenburg an der Havel
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle.
Die fünfte Jahreszeit ist mit einem großen Festumzug der beiden Karnevalsvereine KCH und BKC offiziell eingeleitet worden. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es durch die Brandenburger Straße, wo viele bunte Kamelle in die Taschen der zahlreichen Zuschauer fanden. Anschließend hielten die Prinzenpaare ihre Proklamation im Brandenburger Paulikloster und Oberbürgermeister übergab die Stadtschlüssel für Alt- und Neustadt. Von nun an regieren hier also die Narren - inklusive Kussfreiheit für alle. © Foto: Alexandra Gebhardt