Bildergalerie Feuerwehr rettet Biber

 UhrEberswalde
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst.
Die Berufsfeuerwehr Eberswalde fing am Dienstag (05.03.2020) einen Biber in der Kleingartenanlage Schellengrund. Eine Drahtschlinge hatte sich im Schellengraben um seinen Hals gewickelt. Befreien konnte er sich im Käfig selbst. © Foto: Thomas Burckhardt