Bildergalerie Spreetreiben in Erkner

 UhrErkner
140 Teilnehmer haben sich am Sonnabend am Spreetreiben von Neu Zittau bis nach Erkner beteiligt. Die kurioseste Schwimmhilfe trug den Namen Anna. Der Sieger kam vom 1. Tauchsportclub Fürstenwalde.
140 Teilnehmer haben sich am Sonnabend am Spreetreiben von Neu Zittau bis nach Erkner beteiligt. Die kurioseste Schwimmhilfe trug den Namen Anna. Der Sieger kam vom 1. Tauchsportclub Fürstenwalde. © Foto: Michel Nowak
140 Teilnehmer haben sich am Sonnabend am Spreetreiben von Neu Zittau bis nach Erkner beteiligt. Die kurioseste Schwimmhilfe trug den Namen Anna. Der Sieger kam vom 1. Tauchsportclub Fürstenwalde.
140 Teilnehmer haben sich am Sonnabend am Spreetreiben von Neu Zittau bis nach Erkner beteiligt. Die kurioseste Schwimmhilfe trug den Namen Anna. Der Sieger kam vom 1. Tauchsportclub Fürstenwalde. © Foto: Michel Nowak
140 Teilnehmer haben sich am Sonnabend am Spreetreiben von Neu Zittau bis nach Erkner beteiligt. Die kurioseste Schwimmhilfe trug den Namen Anna. Der Sieger kam vom 1. Tauchsportclub Fürstenwalde.
140 Teilnehmer haben sich am Sonnabend am Spreetreiben von Neu Zittau bis nach Erkner beteiligt. Die kurioseste Schwimmhilfe trug den Namen Anna. Der Sieger kam vom 1. Tauchsportclub Fürstenwalde. © Foto: Michel Nowak
140 Teilnehmer haben sich am Sonnabend am Spreetreiben von Neu Zittau bis nach Erkner beteiligt. Die kurioseste Schwimmhilfe trug den Namen Anna. Der Sieger kam vom 1. Tauchsportclub Fürstenwalde.
140 Teilnehmer haben sich am Sonnabend am Spreetreiben von Neu Zittau bis nach Erkner beteiligt. Die kurioseste Schwimmhilfe trug den Namen Anna. Der Sieger kam vom 1. Tauchsportclub Fürstenwalde. © Foto: Michel Nowak
140 Teilnehmer haben sich am Sonnabend am Spreetreiben von Neu Zittau bis nach Erkner beteiligt. Die kurioseste Schwimmhilfe trug den Namen Anna. Der Sieger kam vom 1. Tauchsportclub Fürstenwalde.
140 Teilnehmer haben sich am Sonnabend am Spreetreiben von Neu Zittau bis nach Erkner beteiligt. Die kurioseste Schwimmhilfe trug den Namen Anna. Der Sieger kam vom 1. Tauchsportclub Fürstenwalde. © Foto: Michel Nowak
140 Teilnehmer haben sich am Sonnabend am Spreetreiben von Neu Zittau bis nach Erkner beteiligt. Die kurioseste Schwimmhilfe trug den Namen Anna. Der Sieger kam vom 1. Tauchsportclub Fürstenwalde.
140 Teilnehmer haben sich am Sonnabend am Spreetreiben von Neu Zittau bis nach Erkner beteiligt. Die kurioseste Schwimmhilfe trug den Namen Anna. Der Sieger kam vom 1. Tauchsportclub Fürstenwalde. © Foto: Michel Nowak
140 Teilnehmer haben sich am Sonnabend am Spreetreiben von Neu Zittau bis nach Erkner beteiligt. Die kurioseste Schwimmhilfe trug den Namen Anna. Der Sieger kam vom 1. Tauchsportclub Fürstenwalde.
140 Teilnehmer haben sich am Sonnabend am Spreetreiben von Neu Zittau bis nach Erkner beteiligt. Die kurioseste Schwimmhilfe trug den Namen Anna. Der Sieger kam vom 1. Tauchsportclub Fürstenwalde. © Foto: Michel Nowak
140 Teilnehmer haben sich am Sonnabend am Spreetreiben von Neu Zittau bis nach Erkner beteiligt. Die kurioseste Schwimmhilfe trug den Namen Anna. Der Sieger kam vom 1. Tauchsportclub Fürstenwalde.
140 Teilnehmer haben sich am Sonnabend am Spreetreiben von Neu Zittau bis nach Erkner beteiligt. Die kurioseste Schwimmhilfe trug den Namen Anna. Der Sieger kam vom 1. Tauchsportclub Fürstenwalde. © Foto: Michel Nowak