Bildergalerie Erneuter Brand in Schmiedeberg

 UhrSchmiedeberg,Angermünde
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen.
Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt.
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen. Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt. © Foto: Oliver Voigt
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen.
Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt.
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen. Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt. © Foto: Oliver Voigt
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen.
Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt.
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen. Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt. © Foto: Oliver Voigt
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen.
Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt.
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen. Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt. © Foto: Oliver Voigt
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen.
Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt.
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen. Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt. © Foto: Oliver Voigt
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen.
Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt.
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen. Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt. © Foto: Oliver Voigt
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen.
Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt.
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen. Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt. © Foto: Oliver Voigt
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen.
Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt.
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen. Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt. © Foto: Oliver Voigt
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen.
Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt.
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen. Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt. © Foto: Oliver Voigt
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen.
Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt.
Beim Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Schmiedeberg ist in Nacht zum Sonnabend ein Mann verstorben. Er war aus dem Fenster in der 3. Etage gesprungen, um sich vor dem Feuer zu retten, und verstarb an den Verletzungen. Die Polizei hat bestätigt, dass es sich bei dem Toten um einen 59-jährigen Mann aus Berlin handelt. Die Mieterin und ihr Sohn, in deren Wohnung er zu Besuch war, blieben unversehrt. Zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt. © Foto: Oliver Voigt