Bildergalerie Erster CSD

 UhrFalkensee
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung.
In Falkensee fand am 28. Juni zum ersten Mal ein Christopher Street Day statt. Begonnen hat die Veranstaltung mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus. Danach setzte sich der Demonstrationszug in Richtung Stadthalle/Campusplatz in Bewegung. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. © Foto: Silvia Passow