Bildergalerie Viel los beim Stadtfest

 UhrFalkensee
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
Erst regnete es und dann konnte richtig gefeiert werden: In Falkensee war am vergangenen Wochenende ziemlich viel los. Zahlreiche Besucher konnten vor allem am Abend das Stadtfest auf dem Campusplatz an der neuen Stadthalle genießen. Zuvor konnten Interessierte über die Kunstmeile schlendern. Auch während einer Demokratiekonferenz konnten sich die Gäste informieren. Am Morgen hatte der TSV Falkensee, der größte Sportverein im Havelland, die neue Saison eingeläutet, indem die Angebote präsentiert wurden. Die Stadthalle war voll. Weiterhin fand der Deutsche Jugendfeuerwehrtag in Falkensee statt.
© Foto: Egbert Neubauer