Bildergalerie Festakt zu 30 Jahre Mauerfall

 UhrPrenzlau
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt
Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller
Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter
Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt.
Mit einem gemeinsamen Festakt des Kreises, der Stadt Prenzlau und der evangelischen Kirche wurde sich an die Wendetage vor 30 Jahren erinnert. Die Nikolaikirche ist voller Gäste. Für seine Verdienste um die deutsche Einheit bekam Hans-Otto Gerlach den Preis des Landkreises. Ebenso wurden Jürgen Theil und Reinhard Timm für die historische Aufarbeitung unter Bezug auf politische Ereignisse bis in die Gegenwart mit der Auszeichnung geehrt. © Foto: Oliver Voigt