Bildergalerie Foto-Besuch im Wildpark in Frankfurt Rosengarten

 UhrFrankfurt (Oder)
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden.
Der Wildpark in Frankfurt Rosengarten ist wegen Corona aktuell für die Öffentlichkeit geschlossen. Derzeit leben dort etwa 260 Tiere aus 23 Arten. Bei den Auerochsen wurde vor knapp zwei Wochen ein männliches Kalb geboren. In der Zukunft soll im Tierpark ein Gehege für Nasenbären angeschafft werden. © Foto: Gerrit Freitag