Bildergalerie So leben Frankfurts Studierende

 UhrFrankfurt (Oder)/Slubice
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten.
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten. © Foto: Louisa Theresa Braun
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten.
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten. © Foto: Louisa Theresa Braun
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten.
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten. © Foto: Louisa Theresa Braun
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten.
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten. © Foto: Louisa Theresa Braun
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten.
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten. © Foto: Louisa Theresa Braun
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten.
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten. © Foto: Louisa Theresa Braun
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten.
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten. © Foto: Louisa Theresa Braun
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten.
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten. © Foto: Louisa Theresa Braun
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten.
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten. © Foto: Louisa Theresa Braun
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten.
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten. © Foto: Louisa Theresa Braun
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten.
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten. © Foto: Louisa Theresa Braun
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten.
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten. © Foto: Louisa Theresa Braun
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten.
Der Stadtbote hat sich in Wohnheimen und WG-Küchen umgesehen, um zu erfahren, wie die jungen Menschen leben und was sie von Frankfurt halten. © Foto: Louisa Theresa Braun