Bildergalerie Halloween 2019 in Felchow

 UhrFelchow
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit.
Es ist schon lange eine feste Tradition, das am letzten Sonnabend im Oktober zum Halloween-Fest an das Felchower Guthaus geladen wird. Ob Knüppelbrot über der Feuerschale oder der Grang durch das im Keller eingerichtete Gruselkabinett - kleine und große Geister erlebten einen abwechslungsreichen Abend. Das Best Kostüm ging an Teufel Dimitri, den schönsten Kürbis brachte Kevin mit. © Foto: Oliver Voigt