Bildergalerie Bombe Nummer 209 entschärft

 UhrOranienburg
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller.
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller. © Foto: Klaus D. Grote
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller.
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller. © Foto: Klaus D. Grote
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller.
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller. © Foto: Klaus D. Grote
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller.
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller. © Foto: Klaus D. Grote
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller.
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller. © Foto: Klaus D. Grote
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller.
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller. © Foto: Klaus D. Grote
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller.
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller. © Foto: Klaus D. Grote
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller.
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller. © Foto: Klaus D. Grote
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller.
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller. © Foto: Klaus D. Grote
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller.
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller. © Foto: Klaus D. Grote
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller.
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller. © Foto: Klaus D. Grote
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller.
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller. © Foto: Klaus D. Grote
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller.
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller. © Foto: Klaus D. Grote
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller.
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller. © Foto: Klaus D. Grote
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller.
Sprengmeister André Müller und seine Mannschaft vom KMBD haben am 12. Dezember erfolgreich eine 500-Kilo-Bombe entschärft. Um 8 Uhr wurde ein Sperrkreis eingerichtet, der um 14.36 Uhr per Sirenensignal wieder aufgehoben werden konnte. "Es lief reibungslos", sagte Müller. © Foto: Klaus D. Grote