Bildergalerie Brand im Bootslager

 UhrBirkenwerder
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Mindestens 20 Boote sind am Freitagnachmittag bei einem Band im Winterlager des Vereins MC Birkenwerder zerstört worden. Die Ursache der Katastrophe ist noch unbekannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. © Foto: Jürgen Liebezeit