Bildergalerie Neuer IC-Dopplestockzug vorgestellt

 UhrBerlin/Oranienburg
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt.
Auf der neuen Strecke Rostock-Dresden werden ab 8. März neue Doppelstockzüge des Herstellers Stadlers eingesetzt. Der erste, weiß lackierte Wagen mit W-Lan, Fahrradabteil, zwei Cafés und mehr als 300 komfortablen Sitzplätzen wurde am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof von DB-Personalvorstand Berthold Huber vorgestellt. © Foto: Klaus D. Grote