Tierwohl Wo Pferde ihren Lebensabend verbringen können

Im Pferdehospiz von Karena Ecke kommen finden besonders Pflege bedürftige Pferde ein neues Zuhause.

 UhrHohenbruch
Zwei der derzeit neun Pferde in der Pferdeaufnahme und Hospiz in Hohenbruch.
Zwei der derzeit neun Pferde in der Pferdeaufnahme und Hospiz in Hohenbruch. © Foto: Michael Heider
Karena Ecke, Betreiberin der Pferdeaufnahme und Hospiz in Hohenbruch, mit einem der von ihr betreuten Pferde.
Karena Ecke, Betreiberin der Pferdeaufnahme und Hospiz in Hohenbruch, mit einem der von ihr betreuten Pferde. © Foto: Michael Heider
Pferdewirtin Daniela Birkner mit dem 29-jährigen Oldenburger "Opa".
Pferdewirtin Daniela Birkner mit dem 29-jährigen Oldenburger "Opa". © Foto: Michael Heider
Der schwarze Wallach "Opa" ist die erste Erfolgsstory des Hohenbrucher Pferdehospizes.
Der schwarze Wallach "Opa" ist die erste Erfolgsstory des Hohenbrucher Pferdehospizes. © Foto: Michael Heider
Pferde auf einer der drei Weideflächen des vier Hektar großen Geländes in Hohenbruch.
Pferde auf einer der drei Weideflächen des vier Hektar großen Geländes in Hohenbruch. © Foto: Michael Heider
Karena Ecke mit "Havannah": Das Pferd leidet an einem Gendefekt, der die Auflösung von Hirnzellen zur Folge hat.
Karena Ecke mit "Havannah": Das Pferd leidet an einem Gendefekt, der die Auflösung von Hirnzellen zur Folge hat. © Foto: Michael Heider
Ein Pferd in der Pferdeaufnahme und Hospiz in Hohenbruch.
Ein Pferd in der Pferdeaufnahme und Hospiz in Hohenbruch. © Foto: Michael Heider
Ein Namensschild an einer der Boxen des Hospizes.
Ein Namensschild an einer der Boxen des Hospizes. © Foto: Michael Heider