Bildergalerie Primania for Future

 UhrSchwedt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber.
Die Narren von Primania haben in ihrer Hochburg im Theater Stolperdraht mit Kritik nicht gespart. „Ja, ja, ja“ – dieser Ruf zieht sich diesmal neue Programm. Doch das ist nicht der neue Schlachtruf der Schwedter Karnevalisten, sondern Realsatire auf die vielen politischen Ja-Sager im Lande. Und natürlich darf in solchen Zeiten die globale Klimadebatte nicht an den Büttenredenschreibern vorbeigehen. Unter dem Motto Primania for Future – Der PKS sagt Ja!“ stehen sich so auch schon mal Greta und Pippi Langstrumpf auf der Bühne gegenüber. © Foto: Oliver Voigt