Bildergalerie WinterMärchenMarkt mit HighLight

 UhrSchwedt
Schwedt, 08.12.2019: Stollenanschnitt auf dem Schwedter WinterMärchenMarkt. 6 Meter maß die Spende der Konditorei Schäpe
Schwedt, 08.12.2019: Stollenanschnitt auf dem Schwedter WinterMärchenMarkt. 6 Meter maß die Spende der Konditorei Schäpe © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt.
Rote und leuchtende Zipfelmützen bestimmten das Bild der großen Wichtelparade, mit der der traditionelle WinterMärchenMarkt eröffnet wurde. Vier Tage lang locken bunte Programme und kulinarische Köstlichkeiten rund um den großen Weihnachtsbaum bis zur evangelischen Kirche die Besucher. Ein neues Highlight ist die künftig beleuchtete Stadtbrücke. Ein Geschenk der Stadtwerke Schwedt. © Foto: Oliver Voigt
Schwedt, 08.12.2019: Stollenanschnitt auf dem Schwedter WinterMärchenMarkt. 6 Meter maß die Spende der Konditorei Schäpe
Schwedt, 08.12.2019: Stollenanschnitt auf dem Schwedter WinterMärchenMarkt. 6 Meter maß die Spende der Konditorei Schäpe © Foto: Oliver Voigt
Schwedt, 08.12.2019: Stollenanschnitt auf dem Schwedter WinterMärchenMarkt. 6 Meter maß die Spende der Konditorei Schäpe
Schwedt, 08.12.2019: Stollenanschnitt auf dem Schwedter WinterMärchenMarkt. 6 Meter maß die Spende der Konditorei Schäpe © Foto: Oliver Voigt
Schwedt, 08.12.2019: Stollenanschnitt auf dem Schwedter WinterMärchenMarkt. 6 Meter maß die Spende der Konditorei Schäpe
Schwedt, 08.12.2019: Stollenanschnitt auf dem Schwedter WinterMärchenMarkt. 6 Meter maß die Spende der Konditorei Schäpe © Foto: Oliver Voigt
Schwedt, 08.12.2019: Stollenanschnitt auf dem Schwedter WinterMärchenMarkt. 6 Meter maß die Spende der Konditorei Schäpe
Schwedt, 08.12.2019: Stollenanschnitt auf dem Schwedter WinterMärchenMarkt. 6 Meter maß die Spende der Konditorei Schäpe © Foto: Oliver Voigt
Schwedt, 08.12.2019: Stollenanschnitt auf dem Schwedter WinterMärchenMarkt. 6 Meter maß die Spende der Konditorei Schäpe
Schwedt, 08.12.2019: Stollenanschnitt auf dem Schwedter WinterMärchenMarkt. 6 Meter maß die Spende der Konditorei Schäpe © Foto: Oliver Voigt