Bildergalerie Gruselgaudi im Sachsendorfer Gutspark

 UhrSachsendorf
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Sachsendorf - Halloween Parkwanderung mit Schrecken
Foto: Horror - Wittchen und Zombie Priester erschrecken Groß und Klein.
Sachsendorf - Halloween Parkwanderung mit Schrecken Foto: Horror - Wittchen und Zombie Priester erschrecken Groß und Klein. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour.
Halloween in Sachsendorf: Geduldiges Anstehen von hunderten Hexen, Vampiren und Spukgestalten am Einlass für den Gruselparcours in den „Park des Schreckens“. Hier verteilte Viola Frey, Mitglied vom Halloween Team, rote und grüne Knicklichter sowie Süßigkeiten. (Rote Knicklichter für die sanfte Tour, und grüne Knicklichter für die Erstmalig harte Tour der Erwachsenen) Dort inszenierten auf 10 Stationen mit „20 verkleideten Statisten“ vom Halloween Team eine meisterhaft, schaurig, schöne Angsttour. © Foto: Matthias Lubisch