Bildergalerie Scharfe Granaten an der Brückenbaustelle

 UhrKüstrin
Rund 200 kg  scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz.
Rund 200 kg scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz. © Foto: Ulf Grieger
Rund 200 kg  scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz.
Rund 200 kg scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz. © Foto: Ulf Grieger
Rund 200 kg  scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz.
Rund 200 kg scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz. © Foto: Ulf Grieger
Rund 200 kg  scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz.
Rund 200 kg scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz. © Foto: Ulf Grieger
Rund 200 kg  scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz.
Rund 200 kg scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz. © Foto: Ulf Grieger
Rund 200 kg  scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz.
Rund 200 kg scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz. © Foto: Ulf Grieger
Rund 200 kg  scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz.
Rund 200 kg scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz. © Foto: Ulf Grieger
Rund 200 kg  scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz.
Rund 200 kg scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz. © Foto: Ulf Grieger
Rund 200 kg  scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz.
Rund 200 kg scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz. © Foto: Ulf Grieger
Rund 200 kg  scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz.
Rund 200 kg scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz. © Foto: Ulf Grieger
Rund 200 kg  scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz.
Rund 200 kg scharfe Weltkriegsmunition haben die Mitarbeiter der Firma Röhll an der Oderbrückenbaustelle in Küstrin-Kietz beräumt. Vor allem Wurfgranaten und Pak-Munition wurde gefunden, informierte Andreas Dallig. Die Firma Matthäi bereitet die Montage- und Lagerplätze vor. Am 30. März beginnen die Abrissarbeiten für den Parkplatzbau am Bahnhof Küstrin-Kietz. © Foto: Ulf Grieger