Bildergalerie Später Dank

 UhrSeelow
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht.
Die US-Amerikanerin Beth Lane dreht einen Film über die Geschichte der jüdischen Weber Kinder. Ihre Mutter überlebte dank mutiger Woriner und an dem Versteck in Worin wurde ein Messingschild mit einer Dankesschrift in deutscher und englischer Sprache am 15.09.2019 angebracht. © Foto: Wolfgang Rakitin