Bildergalerie Karnevalistischer Saisonauftakt in Neuenhagen

 UhrNeuenhagen bei Berlin
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt.
Gern ließ sich Bürgermeister Ansgar Scharnke auf dem Platz vor der Sparkasse einmal mehr Rathausschlüssel und Kasse abnehmen. Schließlich hätten die Narren des NKC vor einem Jahr gut regiert und ihm die Gemeinde am Aschermittwoch wieder in gutem Zustand übergeben. Die Tanzgruppen machten mit einigen Kostproben schon einmal eindrucksvolle Werbung für das volle Programm, das es dann im Februar gibt. © Foto: Thomas Berger