Bildergalerie Weihnachtsmärkte in Wegendorf und Rehfelde

 UhrWegendorf, Rehfelde
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal.
Der elfte Weihnachtsmarkt des Ortsfördervereins in Wegendorf hat einen regelrechten Besucheransturm ausgelöst. Sie kamen aus nah und fern und genossen Wegendorfer Produkte und Darbietungen der Kita-Kinder, des Bewegungstheaters und von Nachtwächter Horst Hildenbrand. In Rehfelde versammelte man sich um 16 Uhr auf dem Sportplatz zum gemeinsamen Singen mit dem Rehfelder Sängerkreis. Auch dort gab es Stände mit Glühwein und Bratwurst, eine Spielzeugtauschbörse und verschiedene Marktbuden. Mehrere hundert Besucher bevölkerten das Areal. © Foto: Jens Sell