Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Beamte erhalten Ausgleich für G20-Einsatz

Männer vor einer Polizeisperre beim G20-Gipfel in Hamburg.
Männer vor einer Polizeisperre beim G20-Gipfel in Hamburg. © Foto: Philipp Schulze/dpa
Beate Bias / 11.07.2017, 18:12 Uhr - Aktualisiert 11.07.2017, 18:32
Potsdam (MOZ) Nach dem Einsatz beim G20-Gipfel in Hamburg sollen die 530 Polizisten aus Brandenburg einen "angemessenen Ausgleich" erhalten. Einzelheiten dazu will Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) am Mittwoch in Potsdam mitteilen. In anderen Bundesländern bekommen die Beamten drei Tage Sonderurlaub. Darüber hinaus können sie selbst entscheiden, ob sie Überstunden abbummeln oder sich auszahlen lassen. Unterdessen fordern Unionspolitiker nach den Krawallen die Auflösung linksautonomer Zentren wie der Roten Flora in Hamburg.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG