Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

SV Biesenthal unterstützt Verein

600 Euro zugunsten von Lucy gespendet

BHORN / 09.07.2012, 18:39 Uhr
Biesenthal (MOZ) Der SV Biesenthal hat die Erlöse aus dem Manne-Köhn-Cup 2012 für die Nachsorgetherapie nach der Delfintherapie für Lucy gespendet. Lucy und ihren Eltern wurde ein Scheck in Höhe von 600 Euro für Ihren Verein "CARPE DIEM Hilfe für schwerst- und chronisch kranke Kinder" übergeben.

"Als im März die Fußballer des SV Biesenthal an den Vorstand herangetreten waren mit der Bitte etwas zu tun, um der kleinen Lucy zu helfen, war sofort klar, da machen wir etwas", so der Vereinsvorsitzende Dietmar Groß. Der Vorstand beschloss, dass der "Manne-Köhn-Cup 2012" dazu genutzt wird, um für Lucy Geld zu sammeln, um zu helfen, die Nachsorgetherapie nach der Delfintherapie zu finanzieren. Der Cup ist ein Kleinfeld-Fußballturnier von Firmen- und Freizeitmannschaften. Auch die Volleyballer von SV Biesenthal wollten die Delfintherapie unterstützen und organisierten ein Volleyballturnier.

Beim Fußballturnier gewannen die Sportfreunde vom Kaminstudio U. Rost und beim Volleyballturnier die Sportfreunde Mobile Jugendarbeit Panketal. Für alle Teilnehmer war es ein gelungener Tag mit viel Freude und Spaß. "Die Ergebnisse waren aber an diesem Tag zweitrangig, denn für alle Sportler und Besucher ging es um Lucy", betonte Dietmar Groß.

Mehr Informationen sind auf der Internetseite des Vereins zu finden: www.carpe-diem-ev.de/

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG