Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Aufträge unter Vorbehalt erteilt / Förderfähigkeit noch zu prüfen

Sanierung von Turm und Ruine

Brigitte Horn / 21.03.2013, 19:32 Uhr
Biesenthal (bho) Die Weichen für die bessere touristische Erschließung des Biesenthaler Schlossbergs sind vom Hauptausschuss der Stadt gestellt worden. In seiner jüngsten Sitzung ist die Vergabe der Bauleistungen für die Turmsanierung beschlossen worden.

Im Rahmen der Ausschreibung hat sich als günstigstes Angebot das der Firma BDP Baudenkmalpflege Prenzlau GmbH & Co. KG herausgestellt, teilt die Amtsverwaltung zur Begründung des Beschlusses mit. Es beläuft sich auf 148 180,17 Euro. Fünf Firmen seien innerhalb einer beschränkten Ausschreibung angeschrieben worden, zwei von ihnen haben ein Angebot abgegeben.

Mit einer zweiten Vergabe, es geht dabei um die Sicherung der Burgruine auf dem Schlossberg, vervollständigen sich die Vorhaben im Rahmen des Interreg IV A-Projektes "Ökologische Sanierung und naturtouristische Entwicklung von deutschen und polnischen Teileinzugsgebieten der Oder" am Biesenthaler Schlossberg. Für die Leistungen zur Sicherung der Burgruine sind ebenfalls fünf Firmen die Ausschreibungsunterlagen zugesandt worden. Aus den drei abgegebenen Angeboten hat sich nach Information der Amtsverwaltung ebenfalls das der Prenzlauer Firma für Baudenkmalpflege als das wirtschaftlich günstigste herausgestellt. Die Angebotssumme für die Burgruine betrug hier 42 435,16 Euro. Allerdings kann die Firma nicht sofort loslegen. Die Entscheidungen zur Vergabe im Biesenthaler Hauptausschuss werden erst wirksam, wenn die Fördermittel des EU-Projektes tatsächlich bereitgestellt werden.

Fragezeichen sind entstanden, weil ein Teil des Vorhabens, die Errichtung einer Art Empfangsgebäude am Fuß des Schlossbergs, aus finanziellen Gründen gestrichen worden ist. Nach Auskunft von Biesenthals Bürgermeister André Stahl sein nun zu prüfen, ob auch mit dem reduzierten Projekt die angepeilten Förderziele erreicht werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG