Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Enthusiasten aus ganz Deutschland besuchen Fürstenwalder Bauwerke

Treffen der Wasserturm-Fans

Bernhard Schwiete / 25.04.2014, 05:35 Uhr
Fürstenwalde (MOZ) Gut 30 Anhänger eines sehr speziellen Hobbys aus ganz Deutschland treffen sich am Wochenende in Fürstenwalde. Die Deutsch Internationale Wasserturmgesellschaft hält im Bischofsschloss ihre Jahreshauptversammlung ab. An diesen Schauplatz hat Jens Schmidt, der das historische Gebäude kaufte und sanieren ließ, seine Mitstreiter aus dem Verein eingeladen.

Die Versammlung mit ihrer üblichen Tagesordnung am Samstagabend bildet indes den kleinsten Abschnitt des Treffens. Die überwiegenden Teil ihrer Zusammenkunft verbringen die Wasserturm-Fans mit Ausflügen zu den Bauwerken, für die sie sich begeistern. In Fürstenwalde geht es am Sonntagvormittag zu den Türmen an der Lindenstraße, aus denen einst die Städter ihr Wasser bekamen, ehe sie zu Wohnhäusern umgebaut wurden. Es folgt ein Stopp am Bahnhof. Der dortige Turm wurde gebaut zur Versorgung von Dampfloks; heute können Reisende sich dort an einem Imbiss stärken. Die Enthusiasten fahren danach Richtung Königs Wusterhausen weiter. Bereits am Sonnabend steht eine Tour zu den Türmen in Frankfurt auf dem Programm.

Der Neu-Fürstenwalder Jens Schmidt, Pressesprecher des Vereins, entdeckte seine Leidenschaft für die Bauwerke bereits in jungen Jahren. "Aus meinem Kinderzimmer in Hamburg blickte ich auf den Lokstedter Wasserturm", erzählt er. Mittlerweile hat er vier Bücher über deutsche Wassertürme veröffentlicht. Ein Band über derartige Bauwerke in Brandenburg sei in Planung, sagt er.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG