Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Jabbour kritisiert Bürgermeister

Patrik Rachner / 02.07.2016, 21:00 Uhr
Falkensee (MOZ) Der FDP-Stadtverordnete Amid-Michel Jabbour, ehemaliger Kreisvorsitzender der Liberalen, hat Bürgermeister Heiko Müller (SPD) scharf kritisiert, nachdem dieser in der vergangenen Woche die Prüfung des von Bundesinnenminister Thomas de Maizière vorgeschlagenen Vorstoßes zu einem möglichen Einsatz von Hilfspolizisten mit Blick auf die Einbruchskriminalität, die in Falkensee zweifelsohne ein Problem darstellt, angemahnt hatte.

"Und beinahe täglich grüßt das Murmeltier. Seit 2014 wird kontinuierlich angekündigt, dass etwas getan werden muss. Das ist zwar schön und gut, doch weder der Vorschlag eines Präventionsrats durch die SPD, noch die Streifenfahrten des Ordnungsamtes haben etwas bewirkt. Die Initiatoren rufen etwas auf, machen aber nichts daraus. Die Erfolgskontrolle ist gleich null. Heiko Müller sollte lieber seine Kontakte zur Landesregierung pflegen und dort vorstellig werden. Es müssen schlicht und einfach mehr Polizisten in den Dienst gestellt werden", sagte Amid-Michel Jabbour.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG