Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Union beginnt mit Testspiel-Knüller

© Foto: MOZ/Sergej Scheibe
Britta Gallrein und Christian H / 05.07.2016, 07:40 Uhr
Klosterfelde/Bernau (MOZ) Nur drei Wochen Pause müssen reichen - bereits am 4. Juli stieg Brandenburgliga-Aufsteiger TSG Einheit Bernau als erstes Barnimer Team wieder ins Training ein. Auch bei den anderen geht es bald schon wieder los. Und es warten spannende Testspiele. Mit einem echten Knüller kann Union Klosterfelde aufwarten.

Am Donnerstag startet Fußball-Brandenburgligist Preussen Eberswalde mit seiner Vorbereitung auf die neue Saison. Um 19 Uhr erwartet Cheftrainer Frank Rohde seine Elf zur ersten Übungseinheit im Westend-Stadion. Eine Woche mehr Pause gönnt man sich beim zweiten Barnimer Aufsteiger Union Klosterfelde. Die Mannschaft von Trainer Christian Gehrke will am Montag kommender Woche mit der Saisonvorbereitung beginnen.

Alle drei Barnimer Brandenburgliga-Vertreter haben bis zum Punktspielauftakt am 13. August ein stattliches Testspiel-Programm vor sich. Die Eberswalder Preussen testen insgesamt sieben Mal - und das ausschließlich auswärts. Jeweils acht Testspiele haben die TSG Einheit Bernau und Union Klosterfelde geplant. Ein Höhepunkt dabei: Das Duell am 16. Juli zwischen Klosterfelde und Regionalligist BFC Dynamo.

"Wir versuchen ja jedes Jahr, zum Testspiel einen besonders attraktiven Gegner zu organisieren", sagt Klosterfeldes Trainer Christian Gehrke. Zum BFC sei man über Kontakte von Co-Trainer Danny Kukulies gekommen. "Mit dem Spiel wollen wir uns auch bei den Zuschauern bedanken." Aufgrund der unklaren Aufstiegs-Situation fiel eine richtige Aufstiegsfeier bei den Unionern ja aus. Vergangenes Jahr war das "Schmankerl" für die Zuschauer das Testspiel gegen Carl-Zeiss Jena, diesmal ist es der BFC.

"Natürlich werden wir gegen die nicht viel zu melden haben", macht sich Christian Gehrke keine Illusionen. "Wir sind da gerade in Vorbereitung und im Konditionsaufbau. Da passt das ja dann ganz gut, wenn wir da die ganze Zeit hinterher rennen müssen."

Auch die anderen Gegner der Klosterfelder sind nicht ohne. Mit Grün-Weiß Brieselang und Hertha 03 Zehlendorf warten gleich zwei Oberligisten.

Beim Aufsteiger TSG Einheit Bernau geht es gemütlicher los. Zu Beginn geht es gegen zwei Kreisfußball-Mannschaften. Aber auf eine freut sich Einheit Trainer Nico Thomaschewski ganz besonders. "Der Trainer der SG Prenzlauer Berg war früher Zeugwart bei meinem Verein. Es ist toll, ihn mal wieder zu sehen." Alle Testspiele von Einheit seien über persönliche Kontakte zustande gekommen. "Brieselang wird sicher auch ein interessanter Gegner. Auch bei Eintracht Zepernick wird es sicher gut sein auf dem Rasenplatz. Also eigentlich freue ich mich auf alle", erklärt Thomaschewski.

Hier der Überblick der Testspielpläne aller drei Barnimer Brandenburgligisten:

FV Preussen Eberswalde

16. Juli: Misdroy (Polen) - Preussen Eberswalde (im Rahmen eines Trainingslagers)

19. Juli, 19 Uhr: Schorfheide Joachimsthal (LK Nord) - Preussen Eberswalde

23. Juli, 14 Uhr: Oberhavel Velten (LL Nord) - Preussen Eberswalde

26. Juli, 19 Uhr: 1. FV Stahl Finow (LK Nord) - Preussen Eberswalde

29. Juli, 19 Uhr: SV Victoria Seelow (Oberliga) - Preussen Eberswalde

2. August, 19 Uhr: FSV Fortuna Britz (LK Nord) - Preussen Eberswalde

6. August, 14 Uhr: Eintracht Mahlsdorf (Berlin-Liga) - Preussen Eberswalde

TSG Einheit Bernau

9. Juli, 13 Uhr: SG Penzlauer Berg (Kreisliga Berlin) - Einheit Bernau

15./16. Juli: Turnier in Zepernick mit Spiel u.a. gegen Rot-Weiß Schönow (Kreisoberliga)

20. Juli, 19 Uhr: FC Internationale (Landesliga Berlin) - Einheit Bernau

23. Juli, 14 Uhr: Einheit Bernau - FV Erkner (Landesliga Süd)

31. Juli, 14 Uhr: Grün Weiß Brieselang (Oberliga) - Einheit Bernau

2. August, 19 Uhr: BSV Eintracht Mahlsdorf (Berlin-Liga) - Einheit Bernau

6. August, 13 Uhr: Einheit Bernau - BSV Eintracht Mahlsdorf II

SG Union Klosterfelde

16. Juli, 17.30 Uhr: Union Klosterfelde - BFC Dynamo Berlin (Regionalliga)

20. Juli, 19.30 Uhr: DJK SW Neukölln (Landesliga) - Union Klosterfelde

22. Juli, 19.30 Uhr: FSV Schorfheide Joachimsthal (LK Nord) - Union Klosterfelde

24. Juli, 14 Uhr: SV Grün-Weiss Brieselang (Oberliga) - Union Klosterfelde

27. Juli, 19.30 Uhr: Hertha 03 Zehlendorf (Oberliga) - Union Klosterfelde

30. Juli, 19 Uhr: Sparta Lichtenberg (Landesliga Berlin) - Union Klosterfelde

2. August, 19 Uhr: Stern Britz (Bezirksliga Berlin) - Union Klosterfelde

6. August, 15 Uhr: Union Klosterfelde - BSC Rehberge (Landesliga Berlin)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG