Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Musik und Texte zum Thema Frieden

Die Kantorei Wandlitz unter Leitung von Katharina Tarján gastierte am Sonntag in der evangelischen Kirche von Biesenthal.
Die Kantorei Wandlitz unter Leitung von Katharina Tarján gastierte am Sonntag in der evangelischen Kirche von Biesenthal. © Foto: Rudi Meitner
Sabine Rakitin / 11.07.2016, 19:30 Uhr
Biesenthal (MOZ) Lange hatten sich die evangelische Kirchengemeinde Biesenthal und der Chor der Kantorei Wandlitz darum bemüht, zueinander zu kommen. Nun hat es geklappt. Zum Sommerkonzert unter dem Titel "Frieden!" gastierte der Chor unter Leitung von Katharina Tarján am Sonntag in der Biesenthaler Kirche.

Dass sich ein Chor für sein Konzert ein Thema wählt, ist äußerst selten. Die Kantorei Wandlitz hat allerdings bereits mehrere solcher Programme zusammengestellt. Die Auswahl für dieses Sommerkonzert ist ausgesprochen anspruchsvoll. Werke aus sechs Jahrhunderten, geistliche und weltliche, erklingen zum Thema Frieden. Komplettiert werden sie mit Texten, Gedichten und Gebeten keiner geringeren als Franziskus von Assisi (1182-1226), Adalbert von Chamisso (1781-1838) oder Bertolt Brecht (1898 -1956).

Das Herzstück des Programms bildet die "Peace Mass" für Frauenchor und Orgel des britischen Komponisten Bob Chilcott. Das anrührende Werk, in dem Frauenstimmen und Orgelklang wunderbar verschmelzen, wurde 1998 uraufgeführt. Die Musik ist tänzerisch, beschwingt und mit ihren jazzigen Elementen rhythmisch mitreißend und eingängig. Begleitet wird der Damenchor der Kantorei von dem Wandlitzer Pianisten Sebastian Cordes an der Orgel.

Auch für die Herren der Kantorei gibt es einen Solo-Auftritt: "Am Wandlitzsee muss Liebe blühn" von Karl Alfred (1877-1935) kommt leicht daher und ähnelt in Musik und Darbietung Auftritten der "Comedian Harmonists". Mit dem Beatles-Titel "Back in the U.S.S.R." stellt wiederum der gesamte Chor sein Können unter Beweis.

Das nächste Sommerkonzert der Kantorei Wandlitz findet am Sonntag ab 17 Uhr in der Ziegelfachwerkkirche von Zerpenschleuse statt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG