Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bahnpendler brauchen wieder Geduld

Joachim Eggers / 31.12.2016, 06:43 Uhr
Erkner/Fürstenwalde (MOZ) Bahnpendler müssen ab Donnerstag wieder mehr Zeit für den Weg nach Berlin einplanen. Ab dem 5. Januar, 9.30 Uhr, bis 9. Januar, 2.45 Uhr, fallen die meisten RE-Züge zwischen Erkner und Ostbahnhof aus, Fahrgäste werden auf die S-Bahn verwiesen. Einzelne Züge werden in den Nacht- und Morgenstunden zwischen Berlin-Wannsee und Erkner über Gesundbrunnen und Lichtenberg umgeleitet. Die planmäßigen Zwischenhalte entfallen. Als Grund nennt die Bahn Oberleitungsarbeiten in Rummelsburg.

Aber auch in die andere Richtung gibt es Einschränkungen. In den Nächten von Sonntag auf Montag, 8. auf 9. Januar, bis Donnerstag/Freitag, 12./13. Januar, jeweils von 20.30 bis 0.45 Uhr, werden die Züge zwischen Fürstenwalde und Frankfurt durch Busse ersetzt. Grund: Oberleitungsarbeiten zwischen Berkenbrück und Pillgram.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG