Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wohnungspolitische Umsetzungsstrategie überarbeitet

Schlüsselfertig: Falkensee braucht neue Wohnungen - die "WUS" könnte ein Steuerungselement dafür sein.
Schlüsselfertig: Falkensee braucht neue Wohnungen - die "WUS" könnte ein Steuerungselement dafür sein. © Foto: Schulz
Silke Schulz / 06.01.2017, 05:09 Uhr
Falkensee (MOZ) Die Wohnungspolitische Umsetzungsstrategie, kurz "WUS", für die Stadt Falkensee wurde überarbeitet. Die im November beschlossenen Änderungen wurden eingearbeitet, der neue Entwurf am Dienstag dem Stadtentwicklungsausschuss vorgelegt. Vorbehaltlich der Beschlussfassung in der SVV könnte auf dieser Grundlage die Steuerung und Gestaltung des erwarteten Bevölkerungswachstums gelenkt werden.

"Das "Siedlungsband' ist inhaltlich verändert worden, der Fokus liegt nun auf dem "Siedlungskern'", erläuterte Matthias von Popowski, Geschäftsführer bei der "complan"-Kommunalberatung. "Sämtliche Potentialflächen sind geblieben, ohne Zeithorizonte. Das Thema Wohnungsbau auf vorhandenen Flächen wurde entsprechend eingearbeitet."

Mit der Erarbeitung des "WUS" soll ein Instrument geschaffen werden, den zusätzlichen Bedarf von rund 5.000 Wohnungen für die erwarteten 50.000 Einwohner sicherzustellen.

Insbesondere an der Ausweisung von Neubaupotentialen nördlich der Spandauer Straße im ursprünglichen Entwurf hatte sich vor allem die CDU-Fraktion gestört. Auch das entsprechend definierte "Siedlungsband" war auf Ablehnung gestoßen.

"Es geht im Augenblick ohnehin nur um einen Beschluss der Gebietskulisse", betonte von Popowski. "Das Thema "WUS' läuft auch danach weiter, weil sich die Entwicklung fortsetzt."

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG