Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

"Fall Mehrow" wird geprüft

SRAKITIN / 21.01.2011, 06:22 Uhr - Aktualisiert 21.01.2011, 09:22
Mehrow (In House) Der vermeintliche Grundstücks- und Umweltskandal in Mehrow wird vom Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (MIL) geprüft.

„Wir haben den Brief der Bürgerinitiative an den Ministerpräsidenten dorthin weitergeleitet“, sagte gestern die stellvertretende Regierungssprecherin Gerlinde Krahnert. Das zuständige Ressort werde die Vorgänge nun untersuchen. Eine Stellungnahme des Bauordnungsamtes bei der Kreisverwaltung Barnim sei bereits angefordert worden, hieß es.

Die Bürgerinitiative „Mehrow 21“ will nach eigenen Angaben mehr Transparenz in einige kommunale Vorgänge bringen. Darüber hinaus kritisiert sie u.a., dass man sich nicht mehr an die Dorferneuerungsplanung und den Selbstbindungsbeschluss halten und eine Fläche, auf der ein Park wiederhergestellt werden soll, bebauen will. Gegenwärtig läuft in Mehrow eine Unterschriftenaktion.

Schlagwörter

Stellungnahme Gerlinde Krahnert Umweltskandal Bürgerinitiative

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG