Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Falkenhagen führt
 jetzt ein Wappen

© Foto: Harry Kressner
Ines Rath / 02.07.2011, 05:27 Uhr - Aktualisiert 02.07.2011, 08:03
Falkenhagen (In House) Etwa anderthalb Jahre sind seit dem Beschluss der Gemeindevertreter, ein Wappen entwerfen zu lassen, ins Land gegangen. Nun hat das Landeshauptarchiv Brandenburg den Wappenentwurf der Gemeinde Falkenhagen (Mark) bestätigt.

Das Wappen zeigt einen „flugbereiten links-gewendeten und rot-bewehrten silbernen Falken“ auf einem goldenen Flechtzaun. Die Grundfarben des Wappens sind Blau – für den Himmel und die Seen im Ort – und Grün, das für die feld- und waldreiche Umgebung steht.

Der genehmigte ist der letzte der von einer Arbeitsgruppe im Falkenhagener Heimatverein unter Mitwirkung von Gert Becker entwickelten Serie von Entwürfen. Der Verzicht auf einen vom Landeshauptarchiv empfohlenen Heraldiker hat der Gemeinde Kosten von mehr als 4000 Euro erspart.

Im Sommer vorigen Jahres waren die Falkenhagener befragt worden. Sie hatten unter zwei Wappen-Entwürfen die Wahl. Nur dass sich später herausstellte: Der Vogel auf beiden Entwürfen war kein Falke, sondern ein Wildvogel mit Federn am Hinterkopf. Der Irrtum war jedoch kein Falkenhagener: Der Vorschlag für den stilisierten Vogel stammte aus dem Landeshauptarchiv selbst!

In ihrer jüngsten Beratung haben die Gemeindevertreter die Hauptsatzung der Gemeinde geändert und das Wappen aufgenommen. Eine Gemeinde-Fahne wollten die Abgeordneten ausdrücklich nicht.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG