Kinder und Jugendliche begeben sich am kommenden Freitag, 16. Oktober, in selbst gebauten Seifenkisten auf die Stadtpark-Piste am Konradsberg.
In dem Projekt der Ferien-Uni (Funi) konnten sich in diesem Jahr lediglich 15 Mädchen und Jungen anmelden, und die Plätze seien sehr schnell vergeben gewesen, sagt Johannes Otto. Es habe auch Absagen geben müssen.

Drei Städte richten die Funi aus

„Alle sind aber in mindestens einem Workshop unserer Funi untergekommen“, ist der Hennigsdorfer Jugendkoordinator froh.
Die Ferienuni ist eine Gemeinschaftsaktion von Hennigsdorf, Hohen Neuendorf und Oranienburg und fällt in diesem Jahr coronabedingt eingeschränkt aus.

Anmeldungen für eigene Seifenkisten

Das Seifenkistenprojekt erfüllt zugleich einen Wunsch aus dem Hennigsdorfer Bürgerhaushalt 2019. Wer bereits eine eigene Seifenkiste besitzt, kann auch am Rennen teilnehmen, das am Freitag um 16 Uhr startet. Anmeldungen sind bei Johannes Otto unter jotto@hennigsdorf.de möglich – bis spätestens Donnerstag.
Zuschauer bringen eine Mund-Nasen-Bedeckung mit, und auch der Mindestabstand von anderthalb Metern muss eingehalten werden. hw