Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Geld für Brücke in Klosterheide

Lange nichts gemacht worden: Bei Kramnitzmühle kann die Brücke für 88000Euro erneuert werden.
Lange nichts gemacht worden: Bei Kramnitzmühle kann die Brücke für 88000Euro erneuert werden. © Foto: Schönberg
Mona Schröder / 23.04.2012, 19:10 Uhr - Aktualisiert 24.04.2012, 19:31
Klosterheide (crs) Die Kramnitzer Brücke im Lindower Ortsteil Klosterheide kann ab diesem Jahr ausgebaut werden. Das Land hat jedenfalls zugesagt, dass ein Großteil der Kosten gefördert werden.

Die Stadt Lindow braucht lediglich 32500Euro beisteuern. Das Geld wird aus der Klosterheider Rücklage entnommen, die der Ort in den Vorjahren angespart hatte.

Das Land steuert 75 Prozent der Netto-Ausbaukosten bei.

Mehrwertsteuerbeträge muss die Kommune zu 100 Prozent selbst berappen.

Nach der neuesten Kostenberechnung verschlingt das Gesamtvorhaben 88000 Euro.

Bereits seit Jahren setzt die Stadt Lindow darauf, dass die Brücke über den Fließ, der zur Kramnitzer Mühle führt, saniert wird. Nicht nur Einheimische, auch viele Radtouristen, die nach Zippelsförde unterwegs sind, fahren drüber.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG