Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fest- und Bolzplatz in Grebs ist wieder in Schuss

Ortsvorsteher Willi Insel ist froh über den neu gestalteten Bolzplatz.
Ortsvorsteher Willi Insel ist froh über den neu gestalteten Bolzplatz. © Foto: mzv
Christine Schleinitz / 30.06.2013, 10:25 Uhr
GREBS (MZV) Bocksprünge wie die Kinder hat Ortsvorsteher Willi Insel auf dem Bolzplatz nicht gemacht - wohl aber Klimmzüge in der Vergangenheit, denn regelmäßig fuhr er seit vielen Jahren nach Lehnin zum Bürgermeister, um sich für die Erneuerung des Platzes stark zu machen. Am Samstag präsentierte er den großen und kleinen Dorfbewohnern den frisch sanierten 3.000 Quadratmeter großen Platz, den die Kids sofort in Beschlag nahmen und turnten, tanzten und hüpften. Mehrmals betonte der Ortsvorsteher: "Das ist kein Sportplatz, sondern ein Fest- und Bolzplatz."

So sollte der Rasen vor allem pflegeleicht sein. Eine kostenintensive Bewässerung kam nicht Frage. Der Groß Kreutzer Baubetrieb der Märkischen Garten- und Landschaftsgestaltung hat deshalb Trockenrasen angesät. "Der sieht so aus, wie er aussieht", so Insel - und meint die teilweise bräunliche Färbung. Für 50.000 Euro wurde das Projekt in zwei Bauabschnitten umgesetzt, berichtete Bauamtschefin Angela Böttge. Die Kosten wurden teilweise vom Landesamt für Ländliche Entwicklung gefördert. "Es war vorher ein Acker", sagt der Ortsvorsteher.

Weil auch Autos darauf umher fahren konnten, musste das Gelände zunächst begradigt werden. Danach säte die Baufirma den Trockenrasen an. Die Fußballtore wurden repariert und gestrichen sowie dahinter Ballfangnetze angebracht. Außerdem gibt es nun ein Geländer und eine Schranke, die nur im Bedarfsfall für Autos geöffnet wird. Die Feuerwehr zum Beispiel wird den Platz als Übungsstrecke benutzen. "Das ganze Areal unserer Ortsmitte hat ein verändertes, schöneres Aussehen bekommen. Alles fügt sich wie ein Puzzlespiel zusammen", sagt Herr Insel mit Blick auf das Heimatmuseum, die Feuerwehr und den Spielplatz, die an den Festplatz angrenzen. Beim Eröffnungsfest sangen die Kinder der Kita Sonnenkäfer das Lied: "Der Sport wird famos, denn der Platz ist sehr groß." Danach gab es Freibrause für alle kleinen Gäste. Am Ende des Festtages konnten auch die "Großen" den Bolzplatz testen: Einmal im Jahr gibt`s hier ein Fußballspiel "Alt gegen Jung".

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG