Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Helena, Sophia und Johanna aus Kehrigk feiern heute ihren zweiten Geburtstag

Glück im Dreierpack

Auf diesen roten Bobby Cars flitzen sie gern herum: Die Kehrigker Drillinge Helena, Sophia und Johanna (von links) mit ihren Eltern Kristina und Björn Conrad
Auf diesen roten Bobby Cars flitzen sie gern herum: Die Kehrigker Drillinge Helena, Sophia und Johanna (von links) mit ihren Eltern Kristina und Björn Conrad © Foto: Elke Lang
Elke Lang / 12.03.2014, 07:52 Uhr
Kehrigk (MOZ) Am 12. März 2012 wurden dem Kehrigker Ehepaar Kristina und Björn Conrad Drillinge geboren - auf ganz natürlichem Wege, sieht man einmal von dem nötigen Kaiserschnitt ab. Davon, dass sie acht Wochen zu früh kamen, ist heute nichts mehr zu merken.

Während Helena, Sophia und Johanna zu ihrem ersten Geburtstag noch ihrem Entwicklungsstand entsprechend Krabbelkinder waren, laufen sie nun seit einem halben Jahr. Und nicht nur das: Sie flitzen behende und in einem rasanten Tempo auf ihren Bobby Cars quer durch ihr geräumiges Kinderzimmer. Diese knallroten Gefährte, das Geburtstagsgeschenk der Stadt Storkow zum ersten Geburtstag, gehören wie ihre Puppen, Teddybären und Legosteine zu ihren Lieblingsspielzeugen.

Außerdem schauen sie sich gern Bilderbücher an "und plappern ganz, ganz viel", schmunzelt Mutter Kristina. Auch Streit komme vor, "aber sie vertragen sich sofort wieder", beruhigt die 40-Jährige. "Meist geht es um Spielzeug, denn nicht alle Dinge sind dreimal da. Sie müssen eben lernen, sich abzuwechseln."

Seit Mai vorigen Jahres sind Helena, Sophia und Johanna täglich fünf Stunden bei der Tagesmutter Petra Jansen. Währenddessen erledigt Kristina Conrad ihren Haushalt. Die Drillinge haben es schön dort mit einem Spielzimmer und einem Garten, sie essen dort Mittag und halten ihren Mittagsschlaf. Schade sei es nur, dass sie im Moment die einzigen Kinder sind, die von Petra Jansen betreut werden. "Die drei möchten gern mit anderen Kindern zusammen sein", hat der Vater bemerkt. Richtige Freunde des Trios sind Rollo und Loki, die beiden Dachsbracken von Björn Conrad, der Bundesforstbeamter ist. "Sie mögen sich gegenseitig, und wenn die Kinder essen, fällt viel für die beiden runter."

Das Weihnachtsfest haben Helena, Sophia und Johanna schon bewusst erlebt, und sie erzählen noch viel davon. Was aber ein Geburtstag ist, verstehen sie noch nicht. Und das ist vielleicht ein Glück für die Eltern, bedeutet es doch, dass es auch noch keine Geburtstagswünsche gibt. Gefeiert wird bei Kaffee und Kuchen mit den Großeltern und Freunden der Eltern Kristina und Björn.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Maxmütze 12.03.2014 - 11:30:07

Wie jetzt...

...ganz natürlich oder mit Kaiserschnitt? Das ist doch nicht dasselbe, oder habe ich nicht aufgepasst?

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG