Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Superkleber und Massivhäuser

Der Stand der Bischof Bau GmbH Bernau war eine Station beim Eröffnungsrundgang.
Der Stand der Bischof Bau GmbH Bernau war eine Station beim Eröffnungsrundgang. © Foto: MOZ/Kai-Uwe Krakau
Kai-Uwe Krakau / 29.02.2016, 18:40 Uhr
Eiche (MOZ) Mit dem traditionellen Rundgang ist am Montag die 28. Messe "Bauen & Wohnen" im Kaufpark Eiche eröffnet worden. Bereits am verkaufsoffenen Sonntag hätten sich "unheimlich viele Menschen" über das Angebot der Firmen informiert, freute sich Veranstalter Ralf Köthnig. Diesmal präsentieren sich 33 Aussteller des Bauhaupt- und Baunebengewerbes sowie der baunahen Dienstleistungen.

"Wer hier dabei ist, denkt an die Zukunft", betonte Ahrensfeldes Bürgermeister Wilfried Gehrke. Die Messe sei ein Baustein im Bemühen, die Region noch stärker miteinander zu vernetzen, betonte der Christdemokrat.

Bereits zum zweiten Mal stellt die Firma Maat aus dem polnischen Szczecin ihre Produkte vor. "Wir produzieren Sonnenschutztechnik", berichtete Bartosz Drozdowski. Auf Wunsch könnten die Rollos und Jalousien bei den deutschen Kunden auch eingebaut werden.

Gudrun Kapinos stellt Wasserfilter für den Haushalt und das Kleingewerbe vor. "Mit dem System werden mehr als 140 Schadstoffe herausgefiltert", so die Handelsvertreterin.

Ein "alter Hase" bei der Baumesse ist Heiner Schlicke, der für die Firma ProMa aus Dresden diverse Klebstoffe für alle Lebenslagen anbietet. Schlicke bedauert allerdings, dass es den Baumarkt B1 nicht mehr gibt. "Die Kunden, die dort eingekauft haben, schauten auch an meinem Stand vorbei", sagte er.

Eine Herbst-Ausgabe der Baumesse wird es wegen der Umbaumaßnahmen im Kaufpark in diesem Jahr nicht geben. Die Ausstellung ist noch bis zum Sonnabend geöffnet.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG