Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kuchen essen fürs Storchennest

Sabine Rakitin / 20.06.2016, 06:15 Uhr
Sophienstädt (sas) Etwas Pech mit dem Wetter hatten die Sophienstädter bei ihrem Dorffest am Sonnabendnachmittag. Nach einem sonnigen Beginn regnete es ziemlich kräftig. Doch die etwa 80 Besucher ließen sich die Stimmung nicht vermiesen und nahmen in "Barnims größter Konditorei" im Festzelt statt.

Die hat im Dorf Tradition. Weit mehr als 30 Torten und Kuchen hatten die Frauen von Sophienstädt fürs Dorffest gebacken. Gegen eine Spende - den Verkauf von Selbstgebackenem ohne Kennzeichnung der Inhaltsstoffe lässt eine seit 2014 gültige Richtlinie der EU nicht mehr zu - konnte nach Herzenslust probiert werden. Davon machten die Besucher auch reichlich Gebrauch - vor allem bei der bunten Torte, auf der ein Storch thronte. Sie war Sinnbild für ein Vorhaben, das in Sophienstädt - auch mit Hilfe der Einnahmen auf dem Dorffest - demnächst in Angriff genommen werden soll. "Wir wollen eine Nisthilfe für Störche bauen", erzählt Harald Berndt, Sophienstädter und Mitglied der Gemeindevertretung von Marienwerder. Zwar gebe es in der Gemeinde auch Kritiker des Vorhabens, weil niemand wisse, ob sich dann tatsächlich ein Storch niederlassen würde. Doch Harald Berndt ist da zuversichtlich: "Hier gibt es so viele feuchte Wiesen, und wir haben bereits ein Kranich-Paar hier. Da werden auch noch Störche satt", sagt er.

Ein buntes Programm haben die Organisatoren des Dorffestes wieder zusammengestellt. Die Kinder haben Spaß mit dem Clown oder auf der Hüpfburg, die Erwachsenen mit Henry aus Eichhorst an der Drehorgel und alle zusammen mit einem Zauberer, dessen Tricks Groß und Klein gleichermaßen verblüffen.

Finanziert wird das Sommerfest mit 2500 Euro, die die Gemeinde jedes Jahr dazu gibt, und mit Hilfe von Sponsoren.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG