Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neuer Radweg auf letzter Etappe

Maßarbeit: Heiko Büttner von der Beeskower Baufirma Kurylyszyn schneidet Betonpflastersteine zu.
Maßarbeit: Heiko Büttner von der Beeskower Baufirma Kurylyszyn schneidet Betonpflastersteine zu. © Foto: MOZ/Jörn Tornow
Jörg Kühl / 16.07.2016, 07:56 Uhr
Bornow (MOZ) Der neue Geh- und Radweg in Bornow nimmt immer mehr Gestalt an. Jetzt ist die Baustelle eine Position weitergewandert. Der nunmehr letzte Teilabschnitt liegt zwischen dem Abzweig Feldstraße (Straßenmeisterei) und dem Ortsausgang Richtung Beeskow. Wie die für Tiefbau zuständige Sachbearbeiterin im Beeskower Rathaus, Silke, Post, mitteilt, bleibt die Vollsperrung der Ortsdurchfahrt bis 14. September erhalten und damit auch die Umleitung über Kohlsdorf und Falkenberg.

Am Freitag war im Bereich des letzten Bauabschnitts die Deckschicht abgefräst worden, um Rohre für die Regenentwässerung zu verlegen. Zeitgleich wurden am neuen Geh- und Radweg Pflasterarbeiten durchgeführt. Im Zuge der Bauarbeiten wird auch eine neue Straßenbeleuchtung installiert. Am Ortseingang aus Richtung Beeskow entsteht eine Verkehrsinsel, die zur Verkehrsberuhigung und als Querungshilfe gedacht ist. An dieser Stelle müssen Fahrradfahrer nämlich künftig die Straßenseite wechseln. Mit dem Bau des Rad-und Gehwegs hatten die Bauleute im Oktober begonnen, das Investitionsvolumen beträgt knapp eine Million Euro. Die Bürger sind am Bau des Rad/Gehwegs sowie an der neuen Straßenbeleuchtung kostenmäßig beteiligt.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG