Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Niedliche Überraschung in Kunsterspring

Vater, Mutter, Kind: Die Heckrinder im Tierpark Kunsterspring haben seit wenigen Tagen Nachwuchs. Das Bullenkalb erkundet neugierig seine Umwelt.
Vater, Mutter, Kind: Die Heckrinder im Tierpark Kunsterspring haben seit wenigen Tagen Nachwuchs. Das Bullenkalb erkundet neugierig seine Umwelt. © Foto: MZV
Daniel Dzienian / 05.08.2016, 18:56 Uhr
Kunsterspring (kus) Für die Kinderstube im Tierpark Kunsterspring herrschen gerade die besten Bedingungen. Am 23.Juli hat Shetlandpony-Stute Nicki ein Hengstfohlen auf die Welt gebracht. Nur drei Tage später gab es erneut Grund zur Freude im Kunstertal. Denn auch bei der Heckrind-Kuh Ohara hatte sich Nachwuchs eingestellt. Ein Bullenkälbchen macht unter den wachsamen Augen der Elterntiere seit dem das Gehege unsicher. Beide Geburten verliefen für die Muttertiere völlig unproblematisch. "Wir hatten die Termine schon in etwa im Blick", sagte Falk Knudsen vom Tierpark Kunsterspring am Freitag. "Alle Pfleger wissen es ja, wann es bei ihren Tieren losgehen kann." Als die Kollegen morgens zum Dienst kamen, waren die Tierkinder jeweils schon da. "Nicki ist ja auch eine erfahrene Mutterstute", sagt Knudsen über das Shetlandpony, dessen Fohlen einem Erwachsenen gerade einmal bis knapp übers Knie reicht und bei Kindern für Verzückung sorgt.

Der Nachwuchs ist laut Knudsen bereits vom Tierarzt untersucht und für topfit befunden worden. Da es aktuell nicht zu heiß und nicht zu kalt ist, sind sowohl das Fohlen als auch das Kalb sehr mobil. "Sie sind gerade unsere Hingucker", so Knudsen. Davon kann sich auch jeder selbst überzeugen. Der Tierpark hat täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG