Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Weihnachtsgeschenk auf vier Rädern

Einsatzbereit: Das neue Fahrzeug der Dannenwalde Wehr konnte am Mittwoch in Augenschein genommen werden.
Einsatzbereit: Das neue Fahrzeug der Dannenwalde Wehr konnte am Mittwoch in Augenschein genommen werden. © Foto: Matthias Henke
Matthias Henke / 30.12.2016, 05:00 Uhr
Dannenwalde (GZ) Über ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk konnten sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Dannenwalde am Mittwoch freuen. Zwar war ihr neues Einsatzfahrzeug bereits vergangene Woche angeliefert worden, am Mittwochabend erfolgte jedoch die offizielle Übergabe.

Es handelt sich um ein Tanklöschfahrzeug (TLF) 4000 auf Basis eines allradgetriebenen MAN. 4200 Liter Löschwasser und 500 Liter Schaummittel fasst der Tank. Das Fahrzeug sei im Rahmen der Förderung der Stützpunktfeuerwehren im Land Brandenburg mit 50 Prozent Fördermitteln bezuschusst worden, informierte Amtsdirektor Frank Stege. Kostenpunkt für das Gerät: insgesamt zirka 270000 Euro. Die Beschaffung erfolgte im Rahmen einer Sammelausschreibung des Landes Brandenburg, die verwaltungstechnisch vom Zentraldienst der Polizei durchgeführt worden ist. Den Zuschlag erhielt schließlich die Firma Gimaex aus dem nordrhein-westfälischen Wilnsdorf.

Nachdem die technische Endabnahme durch die Landesschule und Technische Einrichtung für Brand- und Katastrophenschutz beim Hersteller erfolgte, konnten Vertreter der Löschgruppe Dannenwalde sowie der Granseer Amtsverwaltung das TLF vergangene Woche Montag und Dienstag in Wilnsdorf übernehmen. Die Kameraden wurden intensiv in die Bedienung des Fahrzeuges und der Ausrüstung eingewiesen. Am 20. Dezember erfolgte die rund zehn Stunden dauernde Rückfahrt nach Dannenwalde.

Löschgruppenführer Fred Manteufel war sichtlich stolz, seinen Kameraden die neue Technik präsentieren zu können. Er betonte jedoch, dass nicht nur die Dannenwalder Wehr von der Anschaffung profitiere. Das moderne Fahrzeug erhöhe die Schlagkraft der gesamten Granseer Amtsfeuerwehr, die aus vier Löschzügen besteht. Insgesamt sei es ein langwieriger Prozess gewesen, der nun zu einem guten Abschluss gebracht werden konnte. Erste Gespräche über die Erneurung der Dannenwalder Technik hätten bereits vor zwei Jahren stattgefunden.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG