Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neuendorf: Plötzlich war der Baum einfach weg

Wo ist der Baum? Säge- und Schnittspuren weisen auf eine Abnahme hin.
Wo ist der Baum? Säge- und Schnittspuren weisen auf eine Abnahme hin. © Foto: MZV
Volkmar Ernst / 16.02.2017, 20:08 Uhr
Neuendorf (GZ) Dass jemand den stattlichen Baum, der am Wanderweg um die Große Plötze in Neuendorf stand, abgenommen hat, ist unstrittig. Die Frage ist: Wer war's? Die Mitglieder des Ortsbeirates haben da einen Verdacht. Ob sie ihn beweisen können, das ist eher fraglich. Die Gemeinde Löwenberger Land, zu der Neuendorf als Ortsteil gehört, hat den dreisten Baumfrevel zur Kenntnis genommen, wie auf der jüngsten Sitzung des Bauausschusses zu erfahren war. Doch auch das Ordnungsamt der Gemeinde will in diesem Fall "eher nicht aktiv werden, weil die Aussicht, den Täter zu fassen, eher gering ausfällt", hieß es im Verlauf der Ausschusssitzung weiter. Allerdings gab es von den Mitgliedern des Ausschusses und den Mitarbeitern der Verwaltung gleichermaßen den Hinweis an die Neuendorfer, "wachsam zu bleiben und sich im Falle weiterer illegaler Fällungen an das Ordnungsamt oder den Bauhof zu wenden."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG