Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Hortneubau in Vehlefanz geht voran

Modul für Modul: Um Zeit beim Bau zu sparen, hat sich die Gemeinde für diese Variante entschieden.
Modul für Modul: Um Zeit beim Bau zu sparen, hat sich die Gemeinde für diese Variante entschieden. © Foto: MZV
Marco Winkler / 14.09.2017, 13:08 Uhr
Vehlefanz (OGA) Am Dienstag trafen endlich die Module für den Hortneubau in Vehlefanz - neben der noch wegen Schimmelbefall geschlossenen Kita Krämer Kids - ein. "Die Montage hat begonnen", verkündet deshalb Oberkrämers Bauamtsleiter Dirk Eger. Zuvor war der Mobilkran mit einer Traglast von bis zu 420 Tonnen eingetroffen. "Das sichere Aufstellen dieses riesigen Kranes stellte für die Mannschaft kein Problem dar", berichtet Dirk Eger.

Der Baubeginn des knapp zwei Millionen teuren Unterfangens in Vehlefanz stand in diesem Jahr unter keinem guten Stern. Die Arbeiten verzögerten sich immer wieder. "Aufgrund der vergangenen Niederschläge war es zurückliegend doch schwierig, die nötige Tragfähigkeit des Planums und auch der Kranaufstellfläche nachzuweisen", so Eger. Der Starkregen der vorigen Monate ließ zuvor das Einsetzen der Betonplatte, die das Fundament des Hortbaus bildet, platzen.

Weiteres Problem: Die Lieferung der Module musste wegen einer Brückensperrung auf der Bundesautobahn ebenfalls verschoben werden. Der Großraumtransport war genehmigungspflichtig. Eine neue verkehrsrechtliche Genehmigung musste erst beantragt werden.

Die zahlreichen Verzögerungen führen nun dazu, dass der Hortbau für 90 Kinder wohl erst im kommenden Jahr abgeschlossen sein wird. Mit dem Neubau reagiert Oberkrämer auf den Zuzug und steigenden Bedarf an Hortplätzen. Der erreichte Ausmaße, dass Ausweichquartiere für etwa 80 Kinder in Schwante und Bärenklau geschaffen werden mussten. Auch in Bötzow entsteht ein neuer Hort an der Dorfaue für 120 Kinder. Die Baugenehmigung liegt vor. Kosten des Massivbaus: rund 2,4 Millionen Euro.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG