Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Erster Spatenstich für Neubau der Sporthalle

Der Bürgermeister und der Landrat legten unter anderem Hand an.
Der Bürgermeister und der Landrat legten unter anderem Hand an. © Foto: Stephan Achilles
Stephan Achilles / 06.07.2017, 19:09 Uhr
Falkensee (MOZ) Symbolischer erster Spatenstich am Donnerstag: Das Falkenseer Vicco-von-Bülow-Gymnasium erhält eine neue Sporthalle. Die Schüler des übernächsten Schuljahrs sollen sie nutzen können.

"Die Zweifeldhalle wird einen Innenraum von 44 mal 42 Meter besitzen. Zusätzlich wird es einen Mehrzweckraum sowie Umkleide- und Sanitärräume geben. Es wird ein Standardbau, aber einer der gehobenen Mittelklasse", verrät der Berliner Architekt Christoph Schirmer. Die Gesamtbaukosten werden bei etwas mehr als fünf Millionen Euro liegen. 50 Prozent davon kommen aus Fördermitteln des Landkreises Havelland. Auf dem vorbereiteten Baufeld nahmen Christoph Schirmer, Bürgermeister Heiko Müller, Landrat Roger Lewandowski gemeinsam mit Schulleiterin Anka Bullerjahn und Schüler Hannes (v.l.n.r.) den ersten Spatenstich vor.

Gemäß ursprünglicher Planungen hätte der Baubeginn eigentlich im Frühjahr und damit früher starten sollen. Im September des vergangenen Jahres war die alte Sporthalle abgerissen worden. Monatelang war ein Trümmerfeld zu sehen, später das beräumte Baufeld. Foto: Achilles

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG